Arbeitserlaubnis ist meist ab 3 Monaten nach Einreichung des Asylantrags möglich. Voraussetzung dazu ist die weitgehende Beherrschung der deutschen Sprache und der Nachweis der Identifikation.

Kontakt: Ulrich Bünger und Horst Frey,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!